mein zauberhaftes kleines Reich

Sonntag, 3. August 2014

Ein traumhafter Pfad mit Schleifchen drum - Traumschleife Baybachklamm

Schon länger juckte es uns in den Füßen, mal eine Traumschleife auszuprobieren. Schnell war der Baybachklamm als Ziel auserkoren. Mit knapp zwei Stunden Fahrtzeit (machbar) und sagenhaften 90 Erlebnispunkten gab es keine Diskussion. 

Also wurden gestern morgen Wasserflaschen im Rucksack verstaut und in aller Herrgottsfrühe bretterten wir mit dem Sonnenaufgang im Rücken über die Autobahn. 


Endlich angekommen. Jetzt konnte es losgehen. 


Schon nach wenigen Metern waren wir hin und weg. Die Morgensonne tauchte die felsigen Pfade in warmes Licht und das Lächeln war auf unseren Gesichtern nicht mehr weg zu bekommen. 



Oh, wir lieben solche Pfade einfach! Da kann es auch hoch und runter gehen, wenn es dabei so aussieht macht das gar nichts!


Hier müssen doch einfach Elfen wohnen! 


Zum kraxeln gab es auch einige Passagen. Immer vorbildlich mit Stahlseilen gesichert, wand sich der Weg an den Felsen vorbei. 

Ein Heidenspaß!




Bei einigen Stellen hatte der Mauseköter zwar ein paar Probleme hoch zu kommen (ist ja mit fast 11 Jahren ein älterer Herr) aber im Baybach kam auch er voll auf seine Kosten. 

video

Und immer wieder schickte uns die Sonne ein paar Strahlen durch die hohen Baumwipfel und verzauberte die Welt um uns herum. 


 Ein einsames Felsentürmchen am Wegesrand, fein säuberlich gestapelt . 







 Nachdem wir aus der Klamm gestiegen waren, beschenkte uns die Traumschleife noch mit traumhaften Aussichten. 


 Also, diese Tour haben wir definitiv nicht zum letzten mal gemacht ! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen